Face Sitting Arsch

Hol dir hier und jetzt deine neuen geilen Arsch Facesitting Clips!

Alle Artikel, die mit "Pussy" markiert sind

Da wollen wir doch mal schauen, ob sich das Gesicht meines neuen Sklaven auch als Sitzkissen eignet. Ich habe da nämlich ziemlich hohe Ansprüche, weil hey! Guck Dir meinen geilen Prachtarsch doch mal an! Der ist nur das Beste vom Besten gewohnt. Mit gespreizten Schenkeln und in schwarzer Strumpfhose setze ich mich und probiere mein menschliches Sitzkissen - von vorne und von hinten. Ist gar nicht so schlecht. Obwohl ich schon bessere hatte. Ich frage mich gerade, wie sich Dein Gesicht wohl unter meinem Arsch anfühlen würde? Würde es meinen Ansprüchen genügen?


Ich bin hin und her gerissen, als sich meine Lesbenfreundin nackt auf mein Gesicht setzt. Zum einen liebe ich es ja, ihre behaarte Muschi auf meinem Mund und meiner Nase zu spüren. Zum anderen nimmt sie mir so aber auch die Luft zum Atmen. Sie lässt mich leiden, ich versuche sie abzuwerfen, aber sie lässt es nicht zu. Jeder Atemzug ist mühsam und ich kann nur noch ihre Pussy riechen.


Na, da bekommst Du doch schon bei dem Teaser große Lust dazu, mit dem Typen auf dem Boden zu tauschen, oder? Wenn sich diese sexy Sahneschnitte mit den extra großen Brüsten in weißen Hot Pants auf Dein Gesicht setzen würde, würde Dir doch auch einer abgehen. Sie nimmt Dir zwar die Luft zum Atmen, aber dafür hast Du ihre heiße Pussy auch direkt vor der Nase. Kannst Du ihn riechen, ihren Mösensaft? Hol Dir den Clip! und schon bist Du Deinem Traum ein Stück näher.


Das Gesicht eines willenlosen Sklaven ist noch immer mein liebstes Sitzkissen. Ich finde das sehr entspannend, wenn ich ihn unter mir spüre. Sein Atem geht immer schwerer, weil er versucht, Luft zu bekommen. Aber mit meinem Arsch auf seinem Gesicht kriegt er natürlich keine Luft mehr, oder zumindest muss er sich beim Atmen ziemlich anstrengen. Das spüre ich dann so schön an meiner Pussy, die ja direkt vor seine Nase sitzt. Genau das ist das Tolle beim Facesitting. Es kribbelt so schön an der Möse und wird geil warm und feucht.


Es gibt wirklich Schlimmeres, als für die geile, blonde Nymphe Serena als menschliches Sitzkissen dienen zu müssen. Dieser geile Arsch in diesen heißen Hot Pants, die aus nichts als einem Streifen Jeans bestehen, direkt in seinem Gesicht zu haben, ist doch eigentlich eine ziemlich feine Sache. Man kann ihren Arsch riechen, den Geruch ihrer Pussy ganz tief inhalieren. MMMMMMHHHHH. Es gibt wirklich Schlimmeres. Findest Du nicht auch?


Meinem Sklaven wird schon ganz anders, als er meinen geilen Arsch langsam auf sein Gesicht zukommen sieht. Ganz langsam und entspannt setze ich mich mit meinem Hintern genau auf seine Fresse. Er stöhnt und jammert jetzt schon. Was für ein Loser! Da kommt doch noch viel mehr, Du Waschlappen! Mein Arsch steckt in feinen Nylon-Strumpfhosen. Damit nehme ich ihm die Luft zum Atmen. Er stöhnt und jammert weiter. Ich merke, wie meine Pussy feucht wird, denn ich spüre damit sein schweres Atmen. Das macht mich richtig geil und ich kann gar nicht mehr aufhören.


Ach, ich liebe es einfach, meinen Sklaven leiden zu sehen. Ich weiß ja, wie sehr er mich anbetet. Ich bin aber wahrscheinlich auch die einzige Frau in seinem jämmerlichen Leben, die so sexy ist und der er nahe kommen kann. Deshalb lässt er einfach alles mit sich machen. Ich mache ihn extra heiß und ziehe meine beste Unterwäsche sowie Strapse und High Heels an. Meine großen Brüste hüpfen aus dem roten BH. Er wehrt sich gar nicht mehr, als ich mich mit meinem geilen Arsch auf sein Gesicht setze und ihm die Luft zum Atmen nehme. Er wimmert und leidet - und trotzdem genießt er es, mit so nah zu sein.


Ich weiß ja, dass mein Sklave gar nicht genug von meinem geilen Arsch in hautengen Jeans kriegen kann. Er gafft immer drauf und denkt, dass ich das nicht mitbekomme. Und ich hasse es, wenn er mich für dumm hält. Deshalb beordere ich ihn zu mir, um ihm ein für alle Mal eine Lektion zu verpassen. Ich setze mich mit meinem Hintern auf sein Gesicht und reibe mit dem rauen Jeansstoff hart über seine empfindliche Haut. Das muss ganz schön weh tun. Aber er hat trotzdem seine Freude. Deshalb nehme ich ihm die Luft weg, indem ich meine Pussy fest auf seine Nase und seinen Mund presse.


Herrin Serena befiehlt ihrem Sklaven, sich flach auf den Rücken auf den Boden zu legen. Sie will sein Gesicht als menschliches Sitzkissen benutzen. Dafür zieht sie sich sogar bis auf die sexy, schwarze Unterwäsche aus. Während sie sein Gesicht reitet, kann er ihren Arsch riechen. Und je anstrengender ihm das Atmen fällt, desto heftiger muss er Luft holen. Und genau das spürt sie so schön an ihrer Pussy. Genau deshalb liebt sie es ja auch so sehr, Facesitting mit ihrem Sklaven zu machen.


Princess Serena hat den Kopf ihres Sklaven in eine Smotherbox gesteckt, damit er sich nicht mehr rühren kann und keine Chance hat, ihrem geilen Arsch zu entkommen. Ihr ist eben danach, sich ganz in Ruhe und ganz entspannt auf sein Gesicht zu setzen. Ihr heißer Hintern steckt dabei in einer hautengen Jeans. In ihren Lieblingsjeans noch dazu. Sie sorgt dafür, dass sich seine Nase tief in ihre Arschspalte drückt und er ihren Arsch auch gut riechen kann. Und ihre Pussy, die wird dabei ganz feucht. Sie weiß halt ganz genau, wie sie sich am besten eine Freude bereiten kann.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive